Mobilität der Zukunft
istock/julos

Minister Steinbach bei 2. Neuhardenberger Tagen des Städte- und Gemeindebundes

Potsdam. „Der Wirtschaftsstandort Brandenburg hat sein Profil seit Beginn dieses Jahrzehnts deutlich geschärft. Die Mark ist eine bedeutende Region der Energiewende und steht geradezu beispielhaft für die Mobilität der Zukunft.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach bei den „2. Neuhardenberger Tagen“ für hauptamtliche Bürgermeister und Amtsdirektoren. Bei der vom Städte- und Gemeindebund ausgerichteten Veranstaltung sprach der Minister über wirtschaftliche Chancen und Perspektiven Brandenburgs

Smart Country

Die Wirtschaftsfördergesellschaften der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt, WFBB und IMG, haben heute eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel beider Gesellschaften ist es, länderübergreifend die wirtschaftliche Entwicklung im östlichen Sachsen-Anhalt und im westlichen Brandenburg mithilfe der Digitalisierung voranzutreiben. Gerade für die ländlichen Räume sehen beide Partner erhebliche Chancen, von der Digitalisierung zu profitieren und zum „Smart Country“ zu werden.

Interview mit Dr. Kammradt
© WFBB

3.000 neue Arbeitsplätze / Fokus auf Energie- und Mobilitätswende

Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) hat trotz der Corona-Pandemie das Jahr 2020 mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen. 3.019 neue und stabilisierte Arbeitsplätze haben die Wirtschaftsförderer im vergangenen Jahr erreicht. Dahinter stehen 424 Investitions- und Innovationsprojekte. Das Investitionsvolumen ist mit einer Milliarde Euro sogar eines der höchsten der letzten 20 Jahre. Hinzu kommen 1.358 Beratungen für Unternehmen zum Thema Arbeit, 759 Dienstleistungen zur Außenwirtschaft und 539 Beratungen zum Thema Energie. Die Energie- und Mobilitätswende stehen besonders im Fokus der Brandenburger Wirtschaftsförderer. In den Zahlen der WFBB für 2020 ist die erfolgreiche Akquisition von Tesla noch nicht enthalten.

Brandenburg Invest

Heute startet die neue Website brandenburg-invest

Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) verstärkt die Investorenwerbung für Brandenburg. Dazu schalten die Wirtschaftsförderer heute den neuen Internetauftritt www.brandenburg-invest.com frei. Die Website ist die zentrale Plattform zur Standortwerbung für den Wirtschaftsstandort Brandenburg.

Werkansicht Schwarzheide
BASF Schwarzheide GmbH / Fotograf: Kai Abresch

Das Unternehmen investiert 40 Millionen Euro in neue Luftzerlegungsanlage in Schwarzheide – Minister: „Eindrucksvolles Bekenntnis zum Standort“

Schwarzheide, 5. Februar 2021. Air Liquide erweitert sein Engagement in Schwarzheide. Das Unternehmen hat heute mitgeteilt, dass es dort den Bau einer neuen Anlage zur Luftzerlegung für die Gewinnung von Sauerstoff und Stickstoff plant, vornehmlich für die geplante Batteriekathodenfertigung der BASF in Schwarzheide. Das Investitionsvolumen liegt nach Unternehmensangaben bei 40 Millionen Euro.