Bild zur PM "Richtig gelüftet und Energie gespart"
WFBB

Aushänge der Energieagentur Brandenburg mit Tipps zum richtigen Lüften erzeugen bei den Schulen im Land Brandenburg große Resonanz: Heute hat mit dem Potsdamer Humboldt-Gymnasium bereits die 295. Schule entsprechende Plakate erhalten.

Bild Wasserstoffmoleküle
peterschreiber.media - stock.adobe.com

Wirtschaftsminister auf Wasserstofftour in der Region Oderland-Spree –
Zweiter Stopp der Veranstaltungsreihe „Wasserstofftour durch die Regionen“

Pressekonferenz Bilanz 2016

Brandenburg zieht immer mehr hochwertige industrielle Investitionen an. Voraussetzung für eine weitere positive Entwicklung sind Gewerbestandorte mit besonderer Lagegunst. Aufgrund der hervorragenden Verkehrsanbindung am Autobahndreieck Potsdam/Güterbahnhof Seddin lässt die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) diesen Bereich im Auftrag des Wirtschaftsministeriums auf die Eignung als Hochtechnologiestandort für besonders nachhaltige industrielle Ansiedlungen untersuchen. Über die ersten Zwischenergebnisse werden jetzt die Mitglieder des Kreistags und der Gemeindevertretungen informiert.

Moderne Elektromobilität
© Roman - stock.adobe.com

Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) will mit ihrer neuen „Stabsstelle Anwendung Elektro- und Wasserstoffmobilität“ (SAEW) die Vorreiterrolle des Landes als neues Zentrum Moderner Mobilität ausbauen. „Damit haben wir die große Chance, im internationalen Standortwettbewerb zu punkten“, sagte Wirtschaftsminister Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach bei einem Besuch der Kreiswerke Barnim in Eberswalde. Dabei vereinbarten die SAEW und die Kreiswerke, eng zusammen zu arbeiten.

Bild Wasserstoffmoleküle
peterschreiber.media - stock.adobe.com

Wirtschaftsminister auf Wasserstofftour in der Region Uckermark-Barnim –
Auftakt der Veranstaltungsreihe „Wasserstofftour durch die Regionen“

Bild Kunststoff-Pflastersteine

Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) geht mit sieben Unternehmen und Forschungseinrichtungen der deutschen Hauptstadtregion auf die internationale Kunststoffmesse K in Düsseldorf. Auf dem Gemeinschaftsstand Berlin Brandenburg präsentieren die Aussteller innovative Produkte der Kunststoffindustrie aus beiden Ländern.

Innovationspreis Berlin Brandenburg

Jury wählt aus 155 Bewerbungen die zehn besten Innovationen aus.

Bild Gewerbegebiet in Brandenburg

Brandenburg entwickelt sich zum neuen Zentrum für Moderne Mobilität in Deutschland. Das macht den Standort attraktiv für neue Investitionen. Mit dieser Botschaft wirbt die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) ab Dienstag, 4. Oktober, auf Deutschlands bedeutendster Standortmesse, der Expo Real in München. Brandenburgs Standortwerber präsentieren auf der Messe den Mobilitäts- und Industriestandort Brandenburg sowie dessen Gewerbeflächenstrategie.

Bild Zug mit modernen Technologien und künstlicher Intelligenz
istock/Igor Borisenko

Brandenburg präsentiert sich als starker und innovativer Standort der Schienenverkehrstechnik auf der InnoTrans 2022, der internationalen Leitmesse der Branche. Auf dem Stand der deutschen Hauptstadtregion Berlin Brandenburg stellen 80 Unternehmen und Institutionen ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Die InnoTrans 2022 findet in Berlin statt und beginnt am Dienstag, 20. September.