Fachkongress von WFBB und ILB zur Unterstützung von Kommunen

Brandenburg baut im internationalen Standortwettbewerb auf ein attraktives Angebot an Industrie- und Gewerbeflächen. „Wir werden die Kommunen bei der Flächenentwicklung mit Angeboten zur Beratung und zur Förderung unterstützen“, sagte Wirtschaftsminister Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach heute bei einem Fachkongress in Potsdam, „denn wir wollen Investoren auch künftig attraktive Ansiedlungsflächen anbieten können.“

Bei dem von der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) und der Investitionsbank der Landes Brandenburg (ILB) ausgerichteten Fachkongress haben Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunen, Landkreisen und Wirtschaft einen Überblick über die Unterstützungsangebote des Landes erhalten.

„Brandenburg steht bei Investoren hoch im Kurs. Voraussetzung für weitere Investitionen sind aber verfügbare Gewerbeflächen. Gewerbeflächen sind in ganz Deutschland ,Goldstaub‘ – selten und wertvoll. Noch kann Brandenburg Flächen anbieten, aber sie werden immer knapper! Wir brauchen vor allem mehr große zusammenhängende Flächen für moderne Industrien. Dafür dient der heutige Fachkongress“, sagte WFBB-Geschäftsführer Dr. Steffen Kammradt.

„Die Entwicklung von Flächen ist kostenintensiv. Daher bieten wir insbesondere den Kommunen attraktive Finanzierungsinstrumente. Wir fördern sowohl die Erschließung und Erweiterung von Industrie- und Gewerbegelände, als auch deren Anbindung an das regionale und überregionale Versorgungsnetz sowie an das überregionale Straßen- und Schienenverkehrsnetz. Der Höchstfördersatz in der Flächenentwicklung liegt aktuell bei 80 Prozent. Im dafür wichtigsten Förderprogramm GRW-I konnten wir im vergangenen Jahr 42 Millionen Euro zusagen“, betonte der ILB-Vorstandsvorsitzende Tillmann Stenger.

Bei dem Fachkongress, für den 180 Anmeldungen vorlagen, ging es um die nächsten Schritte nach der Erstellung des Industrie- und Gewerbeflächenkonzeptes für das Land Brandenburg (GFK BB). Dieses war 2022/2023 von der WFBB im Auftrag des Wirtschaftsministeriums erstellt worden und den Kommunen und Kreisen in mehreren Dialogrunden präsentiert worden. Inzwischen wird das Zusammenspiel der verschiedenen Module der Finanzierung und Förderung zur Entwicklung von Gewerbe- und Industrieflächen in Brandenburg vorangetrieben.

Herausgegeben von
Investitionsbank des Landes Brandenburg
Herausgegeben von
logo WFBB DE
Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB)