Erfolgreich im Brandenburger Süden

Die Landkreise Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße sowie die kreisfreie Stadt Cottbus bilden das Einzugsgebiet des Regionalcenters Süd-Brandenburg. Willkommen in der Industrie- und Energieregion Lausitz: 

Die Region im Süden Brandenburgs punktet mit hervorragenden Verkehrsanbindungen und der zentralen Lage hin zu den osteuropäischen Wachstumsmärkten. BASF ist hier genauso zuhause wie Vestas, Voestalpine oder Hamburger Rieger. Mit neuen Forschungseinrichtungen und Projekten wie der „Big Batterie“ ist die Lausitz ein Brennpunkt der deutschen Energiewende. 

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg und andere Forschungseinrichtungen fördern als Kooperationspartner den Technologietransfer zwischen Unternehmen und Forschung.  

Kontakt

Image
Torsten Maerksch
Torsten Maerksch
Stellv. Teamleiter Regionalcenter
Regionalcenterleiter Süd-Brandenburg
+49 355 – 784 22-14
+49 355 – 784 22-11
Image
Jacqueline Gallert
Jacqueline Gallert
Assistentin
Regionalcenter Süd-Brandenburg
+49 355 – 784 22-0
+49 355 – 784 22-11
Image
René Hubrich
René Hubrich
Projektmanager Regionalcenter Süd-Brandenburg
Kreisverantwortlicher LK Spree-Neiße und Stadt Cottbus
+49 355 – 784 22-12
+49 355 – 784 22-11
Image
Magnus Mutschke
Magnus Mutschke
Projektmanager Regionalcenter Süd-Brandenburg
Kreisverantwortlicher LK Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße
+49 355 – 784 22-10
+49 355 – 784 22-11

Fachkräfte und Qualifizierung

Image
Katja Bolz
Katja Bolz
Projektmanagerin
WFBB Arbeit – Fachkräfte und Qualifizierung; Region Süd-Brandenburg
+49 355 – 784 22-16
+49 355 – 784 22-11
Image
Claudia Krüger
Claudia Krüger
Projektmanagerin
WFBB Arbeit – Fachkräfte und Qualifizierung; Region Süd-Brandenburg
+49 355 – 784 22-17
+49 355 – 784 22-11