Image
EFRE-Logo

Unternehmensreise der WFBB nach Rumänien (Cluj-Napoca und Region Centru), 20.- 23. März 2023

Rumänien bietet deutschen Unternehmen eine Vielzahl an Möglichkeiten zu wirtschaftlicher Kooperation. Mit knapp 19 Millionen Einwohnern ist das Land ein wichtiger europäischer Wachstumsmarkt und interessanter Wirtschaftspartner. Rumäniens Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im ersten Quartal 2022 um 5,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal gestiegen und weist damit eine der höchsten vierteljährlichen Wachstumsraten in der EU auf. Das Wirtschaftswachstum wurde vor allem durch eine verstärkte Aktivität im Handel und im Dienstleistungssektor angekurbelt. Einen großen Beitrag zum Aufschwung leistete auch der IT-Sektor.

Wir bieten Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen aus Brandenburg die Möglichkeit, im Rahmen einer Unternehmensreise insbesondere die Stadt Cluj-Napoca und die Region Centru näher kennen zu lernen und Kontakte zu rumänischen Unternehmen zu knüpfen. 

Zielregionen: Cluj-Napoca (Nordwest-Region) und die Region Centru

Cluj-Napoca (Klausenburg) ist die zweitgrößte Stadt Rumäniens. Sie ist Hauptstadt des Kreises Cluj in Siebenbürgen und Sitz der Planungsregion Nordwest. Die Stadt hat ca. 350 000 Einwohner und ist ein bedeutender Universitätsstandort. In der Stadt gibt es sechs staatliche Hochschulen, die größte von ihnen, die Babeș-Bolyai-Universität, ist als dreisprachige Universität – rumänisch, ungarisch und deutsch – eine Seltenheit in Europa. Auch die Technische Universität Cluj-Napoca bietet einen deutschsprachigen Studiengang „Industrielles Ingenieurwesen“ an.

Aufgrund der Nähe zur Universität sind die Branchen Informationstechnologie, Elektrotechnik und Maschinenbau stark ausgeprägt. Die starke Präsenz dieser Branchen und die Verfügbarkeit gut ausgebildeter, zum Teil deutschsprachiger Fachkräfte machen Cluj-Napoca zu einem vielversprechenden Ausgangspunkt der geplanten Unternehmensreise. In der Region sind bereits mehr als 100 deutsche Unternehmen tätig.

Im benachbarten Kreis Alba (Region Centru) hat sich in den letzten Jahren zwischen Alba Iulia und der Ortschaft Sebes ein starkes Zentrum des Maschinenbaus und der Metallverarbeitung entwickelt. Auch die Holzverarbeitung hat hier eine starke Tradition.

Weitere interessante Wirtschaftsstandorte in der Zielregion sind die Städte Sibiu (Hermannstadt) und Brasov (Kronstadt), beides starke Zentren der Automobilindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus, der Metallverarbeitung, der Holzindustrie, der IT und auch der Pharmabranche.

Unser Angebot im Einzelnen

  • Erstellung eines Kurzprofils Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Institution in rumänischer Sprache
  • Organisation von mindestens zwei individuellen B2B-Terminen mit rumänischen Partnern
  • Stellung von Dolmetschern (Deutsch-Rumänisch)
  • Teilnahme am Gemeinschaftsprogramm: Vorbereitungstreffen, Fachveranstaltungen und Austausch mit Multiplikatoren und vor Ort tätigen Unternehmern, Nachbereitungstreffen
  • Ergebnisbericht für Ihr Unternehmen
  • Weitere Unterstützung für Ihr Engagement in Rumänien im Zeitraum von vier Wochen nach Reiseende

Wer sollte mitmachen?

Eingeladen sind Unternehmen, Wissenschafts-, Hochschul- und Ausbildungseinrichtungen aller Branchen. Die Teilnahme ist auf maximal zwölf Plätze begrenzt. Die Kooperation mit der Region Siebenbürgen bietet sich vor allem für folgende Sektoren an:

  • Maschinenbau, Anlagenbau
  • Automatisierung
  • IT, Digitalisierung
  • Mobilität, Automobilbau, Schienenverkehr, Flugzeugbau
  • Elektrotechnik
  • Energietechnik, Speichertechnologie
  • Umwelt- und Wassertechnologie
  • Gesundheitswirtschaft
  • Ernährungswirtschaft

Was kostet es?

Mit Hilfe einer von uns beantragten Förderung des Landes Brandenburg und aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) können wir Ihnen kostenneutral unsere Dienstleistungen anbieten. Sie tragen lediglich Ihre eigenen Reisekosten (Flug, Hotel, Taxi, Verpflegung) - und investieren Ihre Zeit: Wir und unsere Dienstleister in Rumänien sind auf Ihre stetige, intensive Mitarbeit angewiesen. Je besser wir zusammenarbeiten, desto besser wird Ihr Ergebnis! 

Bitte melden Sie sich hier bis zum 25. November 2022 für die Reise an:

Ich möchte mich zur Unternehmensreise nach Rumänien 2023 anmelden
Adresse
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen (siehe Downloadbereich unten)
Ich bin einverstanden, dass die WFBB meine Daten aus dem Firmenprofil elektronisch erfasst, speichert, verarbeitet und ausschließlich für Zwecke der Wirtschaftsförderung nutzt
Ich erteile der WFBB den Auftrag, auf Grundlage meines ausgefüllten Firmenprofils in der Zielregion Kooperationspartner für mich zu suchen
Das von mir für Zwecke der Reise zur Verfügung gestellte Bildmaterial (Foto und Firmenlogo) ist frei für die Veröffentlichung im Internet
Mir ist bewusst, dass meine zielstrebige und fristgerechte Mitarbeit unabdingbar ist, um den gewünschten Erfolg der Reise zu gewährleisten