Tor zu den Wachstumsmärkten in Mittel- und Osteuropa

Das Regionalcenter Ost-Brandenburg umfasst die Landkreise Märkisch-Oderland, Oder-Spree und die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder). Diese Region schlägt eine Brücke zu den Wachstumsmärkten in Mittel- und Osteuropa. 

Zu den Kernaufgaben des Regionalcenters zählen insbesondere die Innovationsförderung sowie die Unterstützung der Unternehmen und Betriebe im Bereich Fachkräftegewinnung- und -qualifizierung.  

Kleine, aber feine Unternehmen, die Weltmärkte bedienen, haben hier ihren Sitz: APUS entwickelt hier hybrid-elektrische Antriebssysteme für Flugzeuge. Sensys gilt als führender Anbieter elektromagnetischer Messysteme. Mit der TESLA Gigafactory in Grünheide (Mark) kommt zugleich die größte Brandenburger Industrieansiedlung seit der deutschen Einheit in die Region. 

Die Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) ist ein kompetenter Partner für den Technologietransfer vor Ort. 

Kontakt

Image
Dr. Heinz Roth
Dr. Heinz Roth
Teamleiter Regionalcenter
Regionalcenterleiter Nordost-Brandenburg, Kreisverantwortlicher LK Uckermark
+49 3334 – 81877-10
+49 3334 – 81877-11
Image
Gerlind Paulukat
Gerlind Paulukat
Assistentin
Regionalcenter Ost-Brandenburg
+49 335 – 283 960-0
+49 335 – 283 960-99
Image
Annelies Geske
Annelies Geske
Projektmanagerin Regionalcenter Ost-Brandenburg
Kreisverantwortliche LK Oder-Spree
+49 335 – 283 960-16
+49 335 – 283 960-99
Image
Dr. Philipp Steinkamp
Dr. Philipp Steinkamp
Projektmanager Regionalcenter Ost-Brandenburg
Kreisverantwortlicher Stadt Frankfurt (Oder)
+49 335 – 283 960-14
+49 335 – 283 960-99

Fachkräfte und Qualifizierung

Image
Maria Halw
Maria Halw
Projektmanagerin
WFBB Arbeit – Fachkräfte und Qualifizierung; Region Ost-Brandenburg
+49 335 – 283 960-15
+49 335 – 283 960-99
Image
Silvia Janiak
Silvia Janiak
Projektmanagerin
WFBB Arbeit – Fachkräfte und Qualifizierung; Region Ost-Brandenburg
+49 335 – 283 960-20
+49 335 – 283 960-99