Brandenburg präsentiert sich in London zum Tag der Deutschen Einheit

„BRANDENBURG – JUST MY CUP OF TEA“ - rund um den Tag der Deutschen Einheit wird sich das Land Brandenburg vom 4.-6 Oktober 2017 in London präsentieren. Höhepunkt wird ein großer Empfang in der Deutschen Botschaft am Belgrave Square sein.

Aus diesem Anlass führt die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) insgesamt 17 Unternehmen und Institutionen aus der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg nach London. An der Spitze der brandenburgischen Delegation werden Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und zahlreiche Kabinettsmitglieder stehen, darunter der Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, Albrecht Gerber. Die Gruppe ist branchenübergreifend, der Schwerpunkt liegt aber auf der Medien- und Informationstechnik. Außerdem wird die WFBB, teils gemeinsam mit Wirtschaftsminister Albrecht Gerber, Gespräche mit britischen Investoren führen.

Nach aktuellem Fahrplan wird Großbritannien Ende März 2019 aus der EU ausscheiden. Niemand kann heute schon voraussagen, welche Rahmenbedingungen für die Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem Vereinigtem Königreich und der EU dann gelten werden. Nur eines ist gewiss: Deutsche und Briten werden bedeutende Handelspartner bleiben, Investitionen hüben und drüben wird es weiter in großer Zahl geben. Daher gilt es gerade jetzt, die Kontakte zu pflegen und neue Chancen ausfindig zu machen.

Die Kooperationsgespräche und weitere Informationen zum Programm werden über die Seite www.b2match.eu/uk-bb vermittelt.